Über die PostFinance-Arena :

Inhalt

PostFinance AG

Eishockey und PostFinance gehören zusammen

PostFinance ist seit vielen Jahren eng mit dem Schweizer Eishockeysport verbunden: Das Unternehmen mit Sitz in Bern unterstützt nicht nur die Swiss Ice Hockey Federation (SIHF) und die National League, sondern auch die Nationalmannschaften und speziell den Eishockeynachwuchs.

Investition in die Eishockeystars von morgen

Seit 2001 gehen die PostFinance Top Scorer in der NLA und NLB auf Punktejagd für den Eishockeynachwuchs. Für jedes Tor, jeden Assist und jeden zweiten Assist gibts je einen Punkt. Je mehr Punkte der treffsicherste Spieler jedes Clubs bis zum Ende der Qualifikationsrunde erzielt, desto mehr Geld zahlt PostFinance in die Kasse der jeweiligen Juniorenabteilung.

PostFinance und der SC Bern: ein starkes Duo

Mit dem Schlittschuhclub Bern verbindet PostFinance eine langjährige und erfolgreiche Partnerschaft. PostFinance besitzt seit mehreren Jahren eine eigene Loge im VIP-Bereich, ist Hauptsponsorin und seit 2013 auch direkte Nachbarin des SC Bern.

Hier geht es zum Sponsoring-Engagement von PostFinance

Swiss Prime Site

Der starke Investor im Hintergrund

Swiss Prime Site kauft 2007 die damalige Bern Arena und baut sie zu einem modernen Eishockeystadion aus. Gleichzeitig errichtet sie ein neues fünfgeschossiges Bürogebäude, das an die Schweizerische Post vermietet ist. Swiss Prime Site hat rund CHF 100 Mio. in die Totalsanierung und Erweiterung der PostFinance-Arena investiert. Alle Flächen sind langfristig vermietet; der Vertrag mit der Bern Arena Stadion AG läuft bis 2027.

Fokus auf Qualitätsimmobilien

Die Swiss Prime Site AG ist die führende kotierte Immobiliengesellschaft der Schweiz. Ihr Portfolio im Wert von rund CHF 10 Mrd. besteht aus erstklassig gelegenen, wertbeständigen Qualitätsliegenschaften, grösstenteils mit Büro- und Verkaufsflächen. Die Immobilieninvestitionen bilden zusammen mit den Immobiliendienstleistungen das Geschäftsfeld «Immobilien». Ergänzend dazu betreibt SPS die beiden Geschäftsfelder «Retail» sowie «Leben und Wohnen im Alter» und erbringt Real Estate Asset Management-Dienstleistungen für die Swiss Prime Site Anlagestiftung.

Beteiligungen in der Region Bern

In und um Bern ist Swiss Prime Site unter anderem Eigentümerin des historischen ehemaligen Postgebäudes an der Genfergasse, der Liegenschaften an der Weltpoststrasse im Murifeld, der Schönburg an der Viktoriastrasse sowie des neuen Hauptsitzes der Schweizerischen Post im Wankdorf City. Zusätzlich ist SPS zu 49 Prozent am Swisscom-Headquarter in Worblaufen beteiligt. Swiss Prime Site ist seit April 2000 an der Schweizer Börse kotiert und zählt seit Jahren zu den Schweizer Aktien mit der höchsten Dividendenrendite.